Rückkehr des "King of the Road"

Nach zwei schweren Jahren für den Mustang kommt 2022 ein neues Pferd in den Stall, das der Marke frischen, exklusiven und kraftvollen Wind verleihen soll: der Shelby GT500KR ("King of the Road") kehrt zurück! Stärker denn je, und als Limited Edition.

2022 Mustang Shelby GT500 KR (Fotocredit: shelby.com)

1968 baute Shelby den neuen 428 Cobra Jet "Big Block"-Motor statt der alten 428 Police Interceptor Maschine in den Mustang ein und nannte ihn "KR" - "King of the Road". Der neue Motor hatte 335 PS, 25 weniger als der Police Interceptor. Mit dieser Bezeichnung gelang Lee Iacocca ein besonderer Coup: die 1968er Corvette sollte den Beinamen "King of the Road" bekommen, Iacoccas Assistent und "Spion" Hank Carlini erzählte davon. Also lies Iaccoca den Namen eiligst markenrechlich schützen, und Chevrolet schaute durch die Finger.


Der 1968er GT500KR war der erste Shelby Mustang mit Ram-Air und verstärkten Stoßdämpferbrücken. Insgesamt wurden nur 1.571 Exemplare in dieser Ausführung verkauft, restaurierte und originale Exemplare erzielen daher sechsstellige Preise. In den Modelljahren 2008-2009 wurde der GT500KR in einem 540 PS starken Shelby Mustang wiederbelebt, von dem ebenfalls nur 1.712 Stück gebaut wurden.


Gut 15 Jahre später geht nun der nächste König an den Start: Unter der KR-spezifischen Kohlefaserhaube werkelt ein 5,2-Liter-V8 mit Doppelschrauben-Whipple-Kompressor, der alleine 3,8 Liter verdrängt. Zusammen mit anderen Upgrades wie größerem Drosselklappengehäuse, Kaltlufteinlass, neuem Ladeluftkühler, Riemenscheiben und verbesserter Abgasanlage leistet der GT500KR unglaubliche 900 PS - mindestens! Ein höhenverstellbares Fahrwerk, verbesserte Stabilisatoren, eine neu kalibrierte MagneRide-Federung und Shelby-spezifische 20-Zoll-Latschen tun ihr Übriges. Wide Body, polierter Kompressor, Streifendesign oder Le Mans Styling sind ebenfalls erhältlich.


Außen findet man Frontsplitter, Heckdiffusor und Gurney-Klappen - alles aus Kohlefaser - sowie Billet-Motorabdeckung und Motorhaubenstifte. Innen glänzen mit dem Shelby-Logo bestickte Ledersitze und Fußmatten sowie ein spezielles "60-Jahre-Jubiläum"-Emblem. Shelby feiert heuer ja ein rundes Jubiläum.


Wer den neuen GT500KR haben will, muss sich beeilen und zahlungskräftig sein. 2022 werden nur 225 Stück hergestellt, davon 180 für den US-Markt. Angeblich ist der King bereits ausverkauft. Die Preise starten bei 127.895 US-Dollar (ca. 117.000 Euro). Alternative: aktuelle GT500-Besitzer*innen mit 2020er oder 2021er Modellen können ihr Auto für eine KR-Umrüstung an Shelby schicken. Das soll "nur" knapp 55.000 US-Dollar kosten (ca. 50.000 Euro), aus rechtlichen Gründen gibt es aber dann kein Jubiläums-Emblem. Sie werden es verkraften.



1.146 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen